ONIMOS: Feinstes Vintage aus Augsburg

ONIMOS: Feinstes Vintage aus Augsburg

Die altehrwürdige Textilstadt Augsburg erfährt goldene Zeiten seit ONIMOS 2015 seine Pforten geöffnet hat. Dort gibt es nämlich nur hochwertige Vintage Kleidung und Faire Labels. Wir haben uns mit der Gründerin von ONIMOS unterhalten.

wyme: Wie bist du auf die Idee gekommen, einen Laden zu eröffnen?
Birgit: Den Wunsch, ein eigenes Unternehmen zu gründen, hatte ich schon immer. Die Idee, einen Laden zu eröffnen, stammt aber aus meiner Bachelorarbeit. In der Arbeit habe ich mich mit der Entwicklung von Markenidentitäten für Neugründungen beschäftigt. Als es darum ging, meine Erkenntnisse in einem Beispiel anzuwenden, habe ich mich einfach für das entschieden, was mir am meisten Spaß machen würde: ein eigener Fashion Store. Neben meinem Masterstudium habe ich das Konzept dann weiter ausgearbeitet und mich dazu entschieden, auf Slow Fashion zu setzen.

vintage online, onimos augsburg, vintage online shop

Was genau ist Slow Fashion?
Slow Fashion ist ein Überbegriff, der recycelte und nachhaltig produzierte Mode bündelt. In meinem Store gibt es daher Vintage-Mode und nachhaltige neue Labels. All das ist entschleunigte Mode.

Wofür steht ONIMOS?
ONIMOS ist ein Begriff, den ich mir selbst ausgedacht habe. Inspiriert haben mich dabei die lateinischen Wörter Animus und Omnis. Animus bedeutet Geist, Seele, Sinn. Omnis bedeutet ganz, alles, alle. ONIMOS verstehe ich daher als Seele aller.

vintage wildlederjacke

Was gibt es denn bei dir im Laden alles?
Im ONIMOS Store gibt es unter anderem Vintage Street Wear – momentan vor allem aus den 90er-Jahren. Für Herbst/Winter haben wir zum Beispiel englische Wachs- und Steppjacken, Strickpullover im Grunge-Look, Bomberjacken aus feinstem Wildleder, Vintage Levi’s 501-Jeans, Vintage Flanellhemden und Kordhemden und vieles mehr.

Außerdem bekommt man bei uns mein eigenes Label ONIMOS Clothing – meine nachhaltige T-Shirt-Kollektion. Dazu kommen nachhaltige Labels wie Freitag, Lovjoi und Coromandel.

Welche Hürden hattest du vor der Eröffnung und was war bisher die größte Herausforderung?
Vor der Eröffnung gab es so viel zu organisieren und zu planen: zum Beispiel die richtige Ladenfläche, die passende Einrichtung, die beste Kleidung, die motiviertesten Mitarbeiter, usw. Besonders wichtig war dabei natürlich, aus einem bestimmten Budget das Beste rauszuholen. Gar nicht so einfach.
Was meine größte Herausforderung angeht, würde ich sagen, dass mich die Aufgabe, Onimos als Ganzes ständig weiterzuentwickeln und gleichzeitig die kleinen, täglichen Aufgaben zu organisieren, sehr fordert. Es geht eigentlich immer darum, die perfekte Balance zu finden, um allem gerecht zu werden: der großen Aufgabe, Onimos in die richtige Richtung zu führen und den kleineren Aufgaben, wie beispielsweise Pakete oder im Social Media neue Beiträge zu posten, die die Community auf dem Laufenden halten.

Gab es schon mal einen Moment, in dem du alles hinschmeißen wolltest?
Es gab Momente, in denen es sehr stressig war, ich wenig geschlafen hatte und eigentlich mal eine Pause notwendig gewesen wäre. Daran gedacht, alles hinzuschmeißen, habe ich aber nie. Onimos ist genau das, was ich machen will. Aber Scheitern gehört dazu und eröffnet ganz neue Perspektiven.

Wie ist das denn mit der Qualität der getragenen Kleidung? Vintage Kleidung ist ja recht alt. Kann man das noch tragen?
Auf jeden Fall. Wir haben ja viel Vintage Kleidung von bekannten Marken wie Levi’s, Dr. Marten’s, Ralph Lauren und Lacoste und stellen eigentlich täglich fest, wie extrem gut deren Produkte hergestellt sind. Die Teile überzeugen auch heute noch vor allem durch ihre Qualität. Man muss auch sehen, dass ein Teil, das nach so langer Zeit, in einem so einwandfreien Zustand ist, wohl auch durch 40 oder 50 weitere Wäschen seine Form oder Farbe nicht verlieren wird.

Anzeige

Vintage könnte ja auch nur ein momentaner Hype sein, der zwar seit ein paar Jahre gut läuft, aber irgendwann auch wieder keinen interessiert. Oder meinst du das ist mehr als nur ein Hype und wird sich halten?
Ich bin mir sicher, dass Vintage noch sehr lange interessant sein wird. Was sich immer wieder verändern wird, sind die Jahrzehnte oder Styles, die gefragt sein werden. Momentan dreht es sich in erster Linie um die 90er – im Herbst/Winter 2016 sind unter anderem 90er-Jahre Logo Sweatshirts, Mom Jeans, Wildlederjacken und Grunge-Strickpullover gefragt.

Wovon hast du dich für deinen Laden inspirieren lassen?
Was das Erscheinungsbild von ONIMOS angeht, habe ich mich definitiv von den glamourösen 80ern  , wie man sie aus Los Angeles kennt, inspirieren lassen. Neonröhren, Fließen, Palmen, Weiß, Gold – ich mag das sehr.

Vintage Flanellhemd

Welche Tipps hast du für Leute, die sich ethischer kleiden wollen?
Kommt zu ONIMOS – entweder in den Laden oder besucht unseren Online Shop auf www.shop.onimos.de. Abgesehen davon würde ich sagen: Macht euch frei von der ewigen Diktatur der modischen Gleichschaltung. Wenn man erstmal unabhängig von dem ist, was „man zu tragen hat, weil es alle tragen“, fällt es glaube ich nicht schwer, ohne Wegwerfmode auszukommen.

Snapchat: onimos 👻
Onimos
bei Facebook
Instagram: @onimos.store
YouTube: Onimos
Twitter: @onimosstore


Schreib uns deine Meinung:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten,
( 2 abgegebene Stimmen)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren:

ONIMOS TV: Ab ins Internet

ONIMOS TV: Ab ins Internet

Letztes Jahr haben wir Birgit Fischer (aka Queen Onimos) beim Interview kennengelernt. Seit zwei Jahren…


Schreib uns deine Meinung: